Menü

Kontakt

Leserservice/Abonnements
Tel. +39 0471 925 590
Fax +39 0471 925 599
leserservice@athesia.it

Redaktion
Tel. +39 0471 925 532
schlern@athesia.it

Der Schlern

Die Monatszeitschrift für Südtiroler Landeskunde, Wissenschaft und Kultur

Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden zum Beispiel Volkskunde, Geschichte und Archäologie, Sprachwissenschaft, Kunstgeschichte, Literaturgeschichte und Musikgeschichte. In der Rubrik „Menschen der Zeit“ wird ein Wissenschaftler oder Künstler vorgestellt. Die „Schlernmitteilungen“ stellen interessante Details der Forschungsergebnisse vor, die Literaturrundschau bringt Rezensionen neuer Publikationen. Die Rubrik „Atelier“ gibt Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ein Werk ihres aktuellen Schaffens einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Außerdem werden Sonderthemen, die zu verschiedenen Anlässen (Jubiläen usw.) gestaltet werden, veröffentlicht

Die Themen der Ausgabe Februar 2019:

ARCHÄOLOGIE
Günther Niederwanger: Jungsteinzeitliche Siedlungsspuren auf dem Johanneskofel. Hinweise auf Beziehungen zwischen neolithischen Kulturgruppen südlich und nördlich der Alpen

GESCHICHTE
Hansjörg Rabanser: 470 Jahre Buchdruck in Innsbruck. Zum Jubiläum 1548/49 – 2018/19

Josef Nössing: Der Rittten. Eine Berggemeinde im Einflussbereich einer mittelalterlichen Reichsstraße und der Handelsstadt Bozen. Hans Gamper, Foarster, zum 80. Geburtstag

Philipp Tolloi: Wie aus Herrschaftsarchiven Informationsdienstleister wurden. Funktionaler Wandel der Archive

Josef Gelmi: Leben und Wirken von Joseph Resch. Ein Pionier der Tiroler Kirchengeschichte

MENSCHEN DER ZEIT
Martin Trafoier: Gedanken- und Sprachreisen. Der erste „Walther-von-der-Vogelweide-Jugendpreis“ ging 2018 an Judith Prugger

 

Abonnieren
Testlesen
Online-Abo

newsbeitrag erstellen

Titel:
(max. 55 Zeichen)

(0/55)

Link:
(optional)


Bild:
(optional, Verhältnis 11:9, 110x90px)


Text:
(max. 210 Zeichen)

(0/210)

Mitarbeiter:
 


Unternehmensbereich: