Menü

Kontakt

Leserservice/Abonnements
Tel. +39 0471 925 590
Fax +39 0471 925 599
leserservice@athesia.it

Redaktion
Tel. +39 0471 925 532
schlern@athesia.it

Der Schlern

Die Monatszeitschrift für Südtiroler Landeskunde, Wissenschaft und Kultur

Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden zum Beispiel Volkskunde, Geschichte und Archäologie, Sprachwissenschaft, Kunstgeschichte, Literaturgeschichte und Musikgeschichte. In der Rubrik „Menschen der Zeit“ wird ein Wissenschaftler oder Künstler vorgestellt. Die „Schlernmitteilungen“ stellen interessante Details der Forschungsergebnisse vor, die Literaturrundschau bringt Rezensionen neuer Publikationen. Die Rubrik „Atelier“ gibt Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ein Werk ihres aktuellen Schaffens einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Außerdem werden Sonderthemen, die zu verschiedenen Anlässen (Jubiläen usw.) gestaltet werden, veröffentlicht

Die Themen der Ausgabe November 2017:

MENSCHEN DER ZEIT
Georg Mühlberger: Vom Gestern zum Morgen. Marjan Cescutti zum 80. Geburtstag
Helmut Stampfer: Ein Plan und eine Rechnung. Neufunde zur Kartause Schnals. Marjan Cescutti zum 80. Geburtstag in herzlicher Verbundenheit gewidmet

ARCHÄOLOGIE
Evelyn Ortler: Die Römerzeit in Meran. Archäologische Ausgrabungen in der Vergilstraße

SCHLERNMITTEILUNGEN
Christoph Gufler: Zeit trifft Ewigkeit. Ein Beitrag zur Friedhofsgeschichte von Meran und Mais

LITERATURRUNDSCHAU
Rainer Seberich: Ein anderer Blick auf die Geschichte. Zum Buch „Al Brennero ci siamo e ci resteremo von M. Ferrandi
Gert Amann: Wertvolle Dokumentation. Zum Buch: Die Fiechter Mal- und Zeichenschule von P. Thomas Naupp

ATELIER
Georg Kierdorf Traut: Eine versteckte kleine Kostbarkeit

 

Abonnieren
Testlesen
Online-Abo

newsbeitrag erstellen

Titel:
(max. 55 Zeichen)

(0/55)

Link:
(optional)


Bild:
(optional, Verhältnis 11:9, 110x90px)


Text:
(max. 210 Zeichen)

(0/210)

Mitarbeiter:
 


Unternehmensbereich: